Pflegetipps für Ihre Wäsche

Pflegetipps für Ihre Wäsche

Kopfbild Dessous Pflegetipps

Dessous Pflege Tipps

Liebe Leserin, Lieber Leser,

vielen Dank, dass Sie sich für unsere Wäschetipps „ Wie wasche ich meine Dessous, richtig?“ interessiern.

 

Wie der Titel schon sagt, geht es in diesen Wäschetipps ausschließlich um Ihre Dessous / BHs und wie Sie diese optimal waschen.

Der BH, das Dessous, ist ein tägliches Gebrauchsstück und muss so demnach oft gewaschen werden. Damit er nicht unter den ständigen Einwirkungen der Waschmaschine leidet erklären wir Ihnen gerne die verschiedenen Waschmethoden, damit Sie und Ihr BH eine lange gemeinsame Zeit verbringen können.

 

1. Streicheleinheiten für Ihren BH

Bitte beachten Sie, dass Sie ihren BH immer nur einen Tag tragen, denn nur dann hat er die optimale Passform für Sie und bietet einen optimalen Tragekomfort.  Über den Tag verteilt verliert er seine Passform, da er durch viele Bewegungen nachgibt. Durch die Wäsche erhält er aber sofort seine Passform zurück und Sie können wieder mit einer optimalen Passform in den Tag starten.

Beachten Sie, dass Weiße Dessous nicht mit Vollwaschmittel zu waschen, da diese einen optischen Aufheller enthalten. Auch ihre Weiße Wäsche nicht direkt nach schwarzer oder dunkler Wäsche waschen, denn es können noch Rückstände der Lauge in der Trommel sein die wie der Aufheller zu Verfärbungen führen können.

Farbige Dessous können Sie dagegen mit Buntwaschmittel waschen.

Haben Sie sich gerade einen neuen farbigen BH oder Slip gekauft waschen Sie diesen als erstes alleine und halten Sie die vorgeschriebene Waschtemperatur ein.

Kommen die Dessous in die Maschine, befüllen Sie die Trommel nicht zu sehr und stellen Sie einen niedrigen Schleudergang ein. Denn Ihre Unterwäsche ist sehr empfindlich.

Bei der Handwäsche bitte die BH s nicht wringen, sondern lieber tropfnass aufhängen, so stößt auch der Bügel nicht durch.

Und sehr feine Dessous niemals in den Trockner  sondern an der Luft trocknen lassen.

Was Sie zusätzlich beachten sollten ist, dass Sie Helle Dessous nicht unter dunkler Kleidung tragen sollten, da dies zu eventuellen Verfärbungen führen kann.

Und BHs mit glatter Oberfläche nicht unter rauer Oberbekleidung oder Applikationen

tragen da sich der Cup sonst aufrauen kann.

Wichtig ist auch, dass  Ihre BH-Größe sich im monatlichen Zyklus, sowie bei Gewichtsabnahme/Zunahme verändern kann. Deswegen lassen Sie sich immer wieder vermessen um Ihre aktuelle BH Größe zu ermitteln

 

2. Waschanleitung der zwei wichtigsten BH Formen

Der gemoldete BH

Dieser BH ist in seiner Form schon vorgegeben, da die Cups vorgeformt sind. Diese BH Form ist sehr pflegeleicht und erhält auch nach der Wäsche die vorgegebene Form wieder.

Unser zusätzlicher Tipp, verschließen sie vor dem Waschen in der Waschmaschine die Ösen und Haken von Ihrem BH. Somit können diese sich nicht mit anderen Textilien verhaken und Löcher verursachen.

Der Bügel BH

Da die Bügel im BH ummantelt und eingenäht sind  halten diese auch bei hoher Belastung in der Waschmaschine stand. Optimal können Sie hier ein Wäschesäckchen benutzen, dies schützt den Bügel BH zusätzlich. Auch für Bodys zu empfehlen.

 

3. Weitere spezielle Tipps

  • Bei ihren weißen Dessous sollten Sie unbedingt auf die Trennung von bunt und weiß Wäsche achten. Vor allem wenn sie Mikrofasern oder Polyamid enthalten.
  • Bei Unterwäsche die aus Baumwolle ist und zusätzlich gefärbt ist sollten Sie diese immer zwischen 30C und 40C waschen, da diese sonst ausbluten können.
  • Selbstbräunende Körperlotionen können die Dessous verfärben.
  • Gelkissen und Silikonträger bitte nur Handwäsche.
  • Lassen Sie ihre Dessous aus Seide nicht lange ungewaschen, da der Schweiß die Fasern sehr leicht angreifen kann und sich verfärben.
  • Auch Dessous mit Elastan Anteil reagieren empfindlich auf Hautfette und Kosmetikrückstände und sollten wie bei der Seide nicht lange ungewaschen gelagert werden.
  • Um die Elastizität ihres BHs und des Gewebes zu erhalten, möglichst  kein Weichspüler bei der Wäsche benutzen.

 

4. Spitzenpflege für Spitzenwäsche

Wäsche ist für die meisten von uns wie eine zweite Haut. Wir tragen sie jeden Tag ganz eng an uns. Neben der richtigen Größe dieser Wäsche, spielt vor allen Dingen die richtige Pflege eine große Rolle, damit wir uns lange an diesem BH oder jenem Slip erfreuen können.

Allein ein BH hat bis zu 20 verschiedene Bestandteile und besteht aus bis zu 10 verschiedenen Materialien. Daher ist es besonders wichtig die Waschvorschriften in den einzelnen Produkten genau zu beachten, um sich lange in der Wäsche wohl zu fühlen. Generell sollten Sie darauf achten, BHs nie zu kochen, es sei denn es handelt sich um einen Schwangerschafts-BH oder Still-BH, der entsprechend gekennzeichnet ist. Außerdem sollten Sie es vermeiden Bügel-BHs lose in der Maschine zu waschen.

Es könnte passieren, dass sich die Bügel lösen und die Waschmaschine beschädigt wird. Das Beste für BHs wäre natürlich eine Handwäsche. Für die Tage an denen man kaum Zeit für solche Dinge hat, empfehlen wir zumindest ein Wäschesäckchen zu verwenden, um beschriebenem Problem vorzubeugen.

Psst: Falls Sie nicht genau wissen, wie Sie überhaupt Ihre Wäsche per Hand waschen:

Warten Sie mit dem Einlegen Ihrer Wäsche solange, bis sich das Waschmittel im Wasser vollständig aufgelöst hat. Anschließend die Wäsche kräftig in der Lauge durchdrücken. Die Wäsche nicht reiben, nicht kneten oder auswringen.

 

5. Wäsche waschen leicht gemacht

Nun sind die meisten Stoffe leider sehr empfindlich und benötigen unterschiedliche Pflege, zu denen Sie die Informationen normalerweise in den Wäscheschildern finden. Allerdings werden Sie dort nie erfahren, dass z. B. Seide und Wolle am besten mit Kindershampoo gewaschen wird, da es besonders schonend ist und ein verfilzen der Wolle verhindert. Und genau solche Tipps sind es, die wir Ihnen nun verraten wollen:

1.    Streuen Sie ein wenig Fleckensalz zu Ihrer Wäsche und waschen Sie sie bei 60°.
Wie durch Zauberei wird die Wäsche wieder so richtig schön weiß.


2.    Ist Ihre Wäsche hart geworden und Sie wollen das wieder ändern?!
Dann geben Sie 1 Esslöffel Speisesalz in die Weichspülkammer Ihrer Waschmaschine und Sie werden sich bald wieder rundum wohl in weicher Wäsche fühlen können.

3.    Waschen Sie Ihre edlen, weißen Dessous aus Spitze und Synthetik Fasern mit speziellen Waschmittel für Gardinen und sie bleiben möglichst lange erfrischend weiß

4.    Spitzen können Sie stärken und widerstandfähiger machen, indem Sie 25 g
Gummiarabikum in 250 ml kochend heißem Wasser auflösen lassen. Anschließend tauchen Sie Ihre Spitzenwäsche in die abgekühlte Lösung und lassen sie trocknen. Zum Abschluss wird die Wäsche mit einem darüber gelegten Mull Tuch bei niedriger Temperatur gebügelt.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Auflistung um Tipps handelt, die nur beraten können. Wir können daher auch keine Garantie darüber aussprechen, dass die Beschreibungen die beschriebenen Ziele mit sich bringen. Gewährleistungs- oder Haftansprüche können deshalb auch nicht abgeleitet werden.

 

6. Waschsymbole

Handwaesche Wäsche darf nur mit der Hand gewaschen werden.

30_grad Die Zahl im Wäschesymbol gibt die höchste Temperatur in an mit der die Wäsche gewaschen werden darf.

30_grad_schonwaschgang Schonwaschgang: Wäschemenge reduzieren. Trommel bis höchstens 2/3 füllen.

30_grad_schonwaschgang_2 Spezialschongang, Wäschemenge stark reduzieren. Trommel nur bis zu einem Drittel Füllen.

Buegeln darf gebügelt werden        bis 200°C (Baumwolle, Leinen)

Buegel_bis_150_Grad darf gebügelt werden        bis 150°C (Wolle, Seide, Polyester, Viskose)

Buegeln_bis_110_Grad darf gebügelt werden        bis 110°C (Polyacryl, Polyamid, Acetat)

Waeschetrocknerdarf im Wäschetrockner getrocknet werden.

Waeschetrockner_reduzierte_Temperatur darf im Wäschetrockner   bei reduzierter Temperatur getrocknet werden.

Waeschetrockner_bei_normaler_Temperatur darf im Wäschetrockner   bei normaler Temperatur getrocknet werden.

darf_nicht_in_den_Waeschetrocknerdarf nicht im Wäschetrockner getrocknet werden.

darf_nicht_gebleicht_werden darf nicht gebleicht werden.

 

Bei weiteren Fragen und Tipps zur Pflege Ihrer Dessous oder auch zu einer individuellen Beratung mit inklusiver Vermessung besuchen sie uns gerne im Geschäft.

Franzi’s Dessous

Hauptstraße 102-104

50996 Köln-Rodenkirchen

Tel: 0221/9372621

info@franzisdessous.de

oder mit unserem Kontaktformular Kontakt

Ich hoffe ich konnte Ihnen kleine Tipps für Ihre nächste Dessous Wäsche geben.

 

Ihre Franziska Engels